Wu Wei Theater Frankfurt (Frankfurt am Main)

  • Der Jazzdirigent
  • A bisserl Schwarz, a bisserl Weiss

Wu Wei, was ist das? "... nicht Abklatsch des Lebens in Worten und Bildem, denn das wirkliche Ding ist besser als jede Nachbildung. Ist Hinweis zum Selbersehen: „Theater der Phantasie im leeren Raum“! Wu Wei ist die chinesische Bezeichnung für den „Erzähler“.

Angelika Sieburg und Andreas Wellano, ehem. "Schlicksupp teatertrupp", davor "Theater am Turm, Frankfurt - zwei Theaterleute- in Zusammenarbeit. mit Musikern, Schauspielern, Dramaturgen, Regisseuren. Vor allem Schauspielertheater. Experimentieren mit Formen des epischen Theaters. Jeweils mit relevanten, gesellschaftskritischen Themen. Über Reibung und Trennung von Rolle und Spieler, zwei oder drei Spieler führen alle Rollen eines Stückes vor, wie im antiken griechischen Theater. Darüber entsteht das Erkennen, der Humor; bleibt Skizze, was der Zuschauer mit seiner Phantasie zu Ende gestaltet. Die Arbeitsweise des Wu Wei Theaters regt die Phantasie an und entwickelt Gegenentwürfe zur Realität.

Gastspiele in den USA, der Türkei, Frankreich, Belgien, Italien, Österreich, der Schweiz und China, u.a. eine Koproduktion mit der Theaterakademie Shanghai.

Seit 2004 entwickelt Angelika Sieburg den epischen Theateransatz weiter hin zum Postdramatischen und Performativen.

Webseite: www.wuweitheater.de

Tourdaten

22. November 2017 - 31. Dezember 2020


A bisserl Schwarz, a bisserl Weiss
18. April 2018 - 19. April 2018

Künstler/Programm: Wu Wei Theater Frankfurt

Bad Nauheim, Kleinkunstbühne im Badehaus 2, tägl. 20:30 h

Programmbeschreibung