Da Motus! (CH-Fribourg)

  • Take-Air
  • urbanthropus
  • ...con tatto!

Gegründet und geleitet von Antonio Bühler (2. Preis am 9. Internationalen Choreographen-Wettbewerb von Nyon) und Brigitte Meuwly (Französischer Förderpreis des  "Institut de Danse et d'Art Chorégraphique International de Paris") besteht DA MOTUS! seit 1987 (da!=gib, schenke! / motus=Bewegung).)

Die Gruppe aus Fribourg in der Schweiz pflegt einen eher instinktiven und sensoriellen Zugang zum Tanz. Mit ihren verschiedenartigen Produktionen wurde DA MOTUS! im Rahmen von internationalen Festivals und anderen, wichtigen kulturellen Anlässen in mehr als 150 Städten von 38 Ländern eingeladen. Ihre choreographischen Stadtinterventionen, Tanz-Performances für den öffentlichen Raum, werden weltweit geschätzt.

Wegen der internationalen Aktivität und der künstlerischen Qualität der Gruppe schloss die Schweizer Kulturstiftung PRO HELVETIA 2006 eine dreijährige, kooperative Förderungsvereinbarung mit DA MOTUS! ab. Die Gruppe war eine der ersten Schweizer Tanzcompanien, die in den Genuss dieser Unterstützung kamen. Dank des Erfolges der Gruppe wurde diese Vereinbarung auch für die Zeitspanne 2009-2011 erneuert.

NEU: Die Eidgenössische Jury für Tanz würdigt DA MOTUS! mit einem Schweizer Tanzpreis 2013-2015 für die Produktion "SOUFFLE" als "herausragendes Werk des aktuellen Tanzschaffens".

DA MOTUS! tourt aktuell mit "...con tatto!" und der neuen Produktion "Take-Air"

Die Produktionen "urbanthropus" und "en vie...en ville" werden auf besonderen Wunsch noch aufgeführt. Wir senden auf Anfrage gerne ein Angebot mit ausführlichen Informationen und Link zum Video.

Die Tanz-Performance "urbanthopus" ist ein durch Improvisationselemente angereichertes Spiel mit dem Zufälligen. Sie gründet auf eine detailliert ausgearbeitete Grundstruktur sowie auf Bewegungsabläufe, die sich den neuen örtlichen Gegebenheiten und Besonderheiten jeweils anpassen.
 
"urbanthropus" ist eine Inszenierung für den öffentlichen Raum und verändert sich an jedem Spielort. Jede Aufführung ist somit einmalig. Die Performance ermöglicht eine neue Sichtweise auf die jeweilige Stadtarchitektur.
 
 
Die Presse schwärmt: "....hervorragend. Überall blühte die Phantasie." / "....wirklich sehenswertes Bewegungstheater aus der Zukunft." /"....voll künstlerischer Sensibilität" /

"en vie...en ville" - überraschende Gestalten und plastische Bilder auf dem Asphalt. Augenblicke der Phantasie als Kontrast zum öden Einheitsgrau der Strasse, die den urbanen Lebensraum mit Poesie auflockern aber gleichzeitig auch unerlässliche Warnzeichen setzen. DA MOTUS unterbricht die trügerische Gewissheit der Wiederholung und der festen Absichten und lädt Zuschauer und zufällige Passanten zum Innehalten und Staunen ein. Bekannte Orte erscheinen so in einem neuen Licht.
 
Presse:”... ein lautloses geometrisches Ballett ... hohe Ästhetik.” 

”Überraschende Kurz-Choreographien wechseln mit eindrucksvollen Standbildern. Eine nachhaltige Inszenierung des ”Stadtmobiliars” – verfremdend und faszinierend zugleich ... Eine aussergewöhnliche Verschmelzung von Kunst und Architektur – ein Musterbeispiel für innovatives Strassentheater, das in den öffentlichen Raum eingreift und ihn gestaltet.” (Charlie Bick, künstlerischer Leiter Festival tête-à-tête Rastatt, 2006)
 
Webseite: http://www.damotus.ch

Tourdaten

26. Juli 2017 - 31. Dezember 2020

Derzeit ist kein Termin hierzu hinterlegt - das kann sich aber schnell ändern :-)